Was ist das Ziel Ihrer Webseite?




Viele Unternehmen stellen sich diese oder ähnliche Fragen:

 

Wie soll meine Webseite aussehen?

Welche Kategorien möchte ich zeigen?

Wie möchte ich mich positionieren und von anderen bestehenden Angeboten abheben?

Auch Sie?

Mit Sicherheit sind diese nicht einfach zu beantwortende Fragen, da die Antworten für jede Webseite unterschiedlich ausfallen würden.

Heute bin ich per Zufall auf eine Webseite gelangt, die mich absolut geschockt hat und diesen Post inspiriert hat. Geschockt hat sie mich im positiven Sinne, nämlich dahingehend,

dass ich sehr viel mehr Zeit darauf verbracht habe als ich eigentlich wollte. Ich möchte dabei erwähnen, dass ich mit Sicherheit mehr Zeit im Internet verbringe als der Durchschnittsbürger, dennoch habe ich seit langem keine so wundervolle Webseitenerfahrung gehabt.

Von welcher Seite spreche ich denn eigentlich? Die Seite, welche mich so in ihren Bann zog, ist die Webseite der deutschen Niederlassung von Ogilvy.

Warum fasziniert mich diese Webseite so sehr?

1. Die Seite ist anders. Bruch mit jeglichen Konvention, alles durcheinander, aber dennoch geordnet. Auf den ersten Blick unübersichtlich und extrem chaotisch weckt die Seite Neugier.

2. Die Seite ist extrem simpel gehalten. Eine Menge Beispiele, aber alles was es sonst gibt ist ein kleines Suchfenster am oberen Rand.

3. Die Seite ist eine einzige Überraschung: hinter jedem Element verbirgt sich etwas anderes, von Pressemitteilung über die Vorstellung eines Mitarbeiters, bis hin zu Videos der Kunden, mit denen Ogilvy in der Vergangenheit gearbeitet hat. Ich hatte ein komplett anderes Design erwartet und mögen wir es nicht alle, wenn wir ein wenig überrascht werden?

4. Die schiere Anzahl von Zeugnissen der Arbeit von Ogilvy in den verschiedensten Branchen vermittelt auf einfache Weise den Eindruck von Expertise und jahrelanger Erfahrung auf höchstem Niveau.

5. Die Seite ist die ultimative Verkörperung dessen, was die Firma seinen Kunden anbieten will, nämlich den Kunden in das rechte Licht zu rücken.

6. Das Wichtigste jedoch zum Schluss. Die Webseite erfüllt ihren Zweck. Das Ziel der Webseite ist eine Gallerie von Kampagnen zu sein, die Ogilvy erstellt hat. Auch wenn es die Ausnahme ist, Conversions sind hier nicht wichtig, so lange der Besucher die Seite mit dem Wow-Effekt verlässt.

 

Hier geht’s zur Seite – der Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

 

Kein Pitch, keine langweilige Präsentation, die Webseite lässt einfach die Kampagnen für sich sprechen. Und wie.

 

Was ist die Lektion? 

Nun zu Ihnen. Glauben Sie, dass Sie mit Ihrer Firmenseite genau das erreichen, was Sie erreichen wollen?

Wenn Ihr Ziel ist, mehr Besucher auf der Seite zu halten, damit diese mehr Artikel lesen, tun diese das dann auch? Oder verkaufen Sie etwas und ihr Ziel ist es, mehr Besucher zu Kunden zu machen?

Jede Form der Optimierung startet mit derselben simplen Frage:

Was ist das Ziel, das Sie mit Ihrer Webseite erreichen wollen?