Pro Tipp 2: Testen Sie die Betonung des Rückgaberechts auf Produktseiten




Wie auch jedes Jahr rückt Weihnachten – das Fest der Geschenke und des Konsums – unaufhaltsam näher. Und wie jedes Jahr wird auch ein Großteil der gekauften Waren und Geschenke entweder nicht passen oder gefällt nicht – Folge ist die Rücksendung zum Händler.

“Eine Retourenquote jenseits der 40 Prozent ist in der Fashion-Branche keine Seltenheit”, berichtete das Handelsblatt.

Wenn diese Kennzahl nicht hoch genug erscheint, Zalando liegt sogar noch um einige Prozentpunkte darüber. Im gleichen Bericht hieß es, dass 70% aller Zalandosendungen früher oder später wieder in dem Lager landen, aus dem sie versendet wurden. Rückgaberechte und Rückgabegarantien sind für viele Onlineshops sogar ein Verkaufsargument und Produktseiten sind der perfekte Ort, um Onlinekäufern diese Informationen zum Rückgaberecht mitzuteilen. Was am besten funktioniert? Das sollte natürlich getestet werden.

Retoure

Warum sollte ich die Rückgabeinformation auf Produktseiten testen? 

Weil diese Seiten eine Menge Traffic erhalten, und dieser Traffic ist sogar schon vorqualifiziert. Einkäufer sind schon durch die Kategorieseiten durch und sehen sich nun ein bestimmtes Produkt im Detail an oder die Shopper kamen direkt von der Suche und haben genau gewusst, welches Produkt sie haben wollten. Die Aufgabe von Ihnen ist es nun, die Absichten dieser Besucher in konkrete Aktionen (in den Kauf) umzuwandeln.

Die Rückgaberechte zu betonen ist eine großartige Art und Weise, um sehr häufige Fragen der Einkäufer schon vor dem Kauf zu beantworten. Viele Shopper fürchten, dass genau dieses Produkt nicht das perfekte Geschenk ist, und was dann? Überraschenderweise ist es jedoch häufig extrem schwierig, genaue Informationen zum Rückgaberecht zu finden. Oft nimmt man dann als Einkäufer lange Umwege über komplizierte AGBs und die Einkaufserfahrung wird extrem getrübt.

Ziele beim Testen der Betonung des Rückgaberechts

Das Ziel beim Testen des Rückgaberechts sollte es sein, z. B. die Rückgabegarantien und die Einfachheit der Rückgabe zu betonen ohne dabei die Einkäufer von ihrer eigentlichen Aktivität – dem Einkauf – abzulenken. Wenn man da den richtigen Mittelweg findet, dann kann das zu höheren Conversions und höheren Bestellzahlen führen. Letztendlich möchte man den Shoppern die Angst vor der Rückgabe nehmen ohne diese gleichzeitig unnötig zu schüren.

Hier ein paar Beispiele:

jcrew-original

Die Originalversion des CTA (Call to Action) auf der Produktdetailseite eines E-Commerceshops. Hier befindet sich kein Bezug auf das Rückgaberecht.

Hier 3 einfache Wege, wie man die Betonung des Rückgaberechts direkt auf der Produktseite testen könnte. Die folgenden Bilder sind nur selbsterstellte Versionen der Produktseite von  einem Onlinehändler (J.Crew).

 

Einen Link hinzufügen: Vielleicht ist alles, was fehlt, der einfache Zugang zur Seite mit den Informationen zur Rückgabe. (Idealerweise würde dieser Link dann direkt zum Absatz “Rückgaberecht” verweisen.)

return-policy-add-link

 

Link und Beschreibung hinzufügen: Hier ein Link und zusätzlich eine kurze Beschreibung des Rückgaberechts.

return-policy-add-link-description

Rückgaberecht mit einem Banner zeigen: Nutzer haben sich bereits daran gewöhnt, im Header einer Seite spezielle Angebote und Aktionen zu finden. Nutzen Sie das aus und versuchen Sie doch mal, ein Banner zum Rückgaberecht zu schalten.

return-policy-banner

 

Ausprobieren

Wie sieht ihr Rückgaberecht aus? Haben Sie schon einmal Tests zum Thema “Rückgaberecht auf Ihrer Seite durchgeführt? Wenn ja, was hat funktioniert?

Falls nicht, dann ist vor Weihnachten auf jeden Fall die richtige Zeit, um diese Elemente einmal zu testen. Denn eines ist klar – Rücksendungen wird es auf jeden Fall geben.

Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen.

 

(Image Credit: Ebay)