Updates zu Ihren Optimizely Experimenten und der Optimizely JavaScript Bibliothek




Original Post vom 3.6.2014

Optimizely nutzt ein clientseitiges JavaScript Code Snippet, um alle Ihre Experimente zu laden. Auf diese Weise ist unser Produkt sehr einfach zu nutzen, lädt schnell und es ist einfach, Optimizely mit Drittanbietern zu integrieren. (Aus technischer Sicht lädt das Optimizely Snippet die Informationen Ihres Optimizely Experiments durch Verweis auf eine JavaScript Bibliothek, in der Informationen zu Ihren Experimenten gespeichert sind.)

Hier mehr Information über die technische Funktionsweise des Optimizely-Snippets.

In letzter Zeit haben wir einige Fragen zum Thema ‘Sichtbarkeit der Information in der Javascript Bibliothek’ erhalten und wir möchten gerne unsere Antworten darauf mit Ihnen teilen.

JavaScript, eine Programmiersprache, die von den meisten Webseiten und vielen Optimierungsplattformen genutzt wird, darunter auch Optimizely, ist von sich aus transparent. Das bedeutet, dass die Informationen, die darin enthalten sind, über “Quelltext Anzeigen” im Browser sichtbar sind. Optimizely bewahrt u.a. den Name Ihres Experiments (Tests), die Namen der Varianten, die Namen von Zielen und die Namen Ihrer Audiences in der Optimizely JavaScript Bibliothek. Um die Integration mit Drittanbietern (wie Analyticsanbieter) für unsere Kunden zu vereinfachen, nutzen wir z.B. den Namen des Experiments, den Sie im Optimizely Dashboard sehen, auch in der JavaScript Bibliothek. Sie finden mehr Details über die Optimizely JavaScript API in unserer Dokumentation für Entwickler.

Wir möchten eines klar herausstellen: Die Ergebnisse Ihrer Experimente mit Optimizely und die Details Ihres Optimizely Kontos sind niemals in der Optimizely JavaScript Bibliothek einsehbar – Ihre Ergebnisse sind immer durch Ihr Optimizely Passwort geschützt. Wir können nachvollziehen, dass es manche Kunden bevorzugen, dass die Namen Ihrer Experimente und Varianten nicht im Quelltext einsehbar sind, auch wenn es die Integration mit Drittanbietern etwas schwerer macht.

Unsere Entwickler arbeiten derzeitig daran, unseren Kunden die Möglichkeit anzubieten, die Namen von Experimenten, Varianten, Zielen und Audiences in der Optimizely JavaScript Bibliothek zu verbergen. Wir erwarten, dass diese Optionen sehr bald verfügbar sein werden und wir werden diesen Blogpost aktualisieren, sobald wir dafür einen genauen Zeitpunkt haben.

Update vom 6.4.2014 um 5:39 pm PT 

Hier weiterführende Details zu den Updates, an denen wir arbeiten, damit Sie entscheiden können, welche Informationen in der Optimizely JavaScript Bibliothek enthalten sind. Es wird 3 Veränderungen geben:

  1. Sie werden die Option haben, die Bezeichnungen von Experimenten, Varianten, Zielen und Audiences (Segmenten) gegen IDs auszutauschen.
  2. Sie werden pausierte Experimente und Experimente in Bearbeitung ausschließen können.
  3. Sie werden die Möglichkeit haben, die Vorschau eines Experimentes via URL Parameter abzuschalten. (Hier mehr Infos dazu)

Diese Veränderungen werden in Kürze für Ihr Optimizely Konto verfügbar sein und wir werden Sie informieren, sobald dies der Fall ist.

Kontaktieren Sie uns gerne unter: support@optimizely.com, falls Sie Fragen zum Thema haben.

(Der Originalpost ist hier auch auf Englisch verfügbar)